Andreas Warler
Organist des Seelsorgebereichs Hellenthal

 

 

 

DIE HOMEPAGE IST (fast) STILL GELEGT

 

Auf Bitten vieler: meine Konzerttermine 2019

So., 24. März 2019, 16.30
Duisburg, Abtei Hamborn

So., 26. Mai 2019, 19 Uhr
Gent-Destelbergen (Belgien), Onze Lieve Vrouw ter Sneeuwkerk

So., 30. Juni 2019, 18 Uhr
Buldern, St. Pankratius

Fr., 12. Juli 2019, 20 Uhr
Rönsahl, ev. Servatiuskirche

So., 21. Juli 2019, 18 Uhr
Neumünster, Vicelinkirche

So., 4. August 2019, 14 Uhr
Nettersheim-Buir,
kath. Kirche

Sa., 10. August 2019, 11 Uhr
Luxembourg, Kathedrale

Sa., 5. Oktober 2019, 17 Uhr
Wuppertal, Alte ev. Kirche am Kolk

Di., 3. Dezember 2019, 19 Uhr
Mönchengladbach, Klosterkirche Neuwerk

 

Curriculum vitae

Andreas Warler, 1965 in Baasem/Eifel geboren, eignete sich in seiner Jugend das Orgelspiel in autodidakter Weise an. 

Sein Weg führte ihn zum Theologiestudium nach Passau, wo der dortige Domorganist Walther R. Schuster (†1992) seine besondere Begabung entdeckte und ihn durch Privatunterricht förderte. Dieser übertrug ihm an der damalig größten Kirchenorgel der Welt das vertretungsweise Orgelspiel in Gottesdiensten und innerhalb von Domführungen.

Das Studium der Kirchenmusik begann Andreas Warler 1989 an der Kirchenmusikschule St.-Gregorius-Haus in Aachen. Zugleich wurde er zum Organisten an der päpstlichen Basilika Steinfeld berufen, die eine der bedeutendsten historischen Barockorgeln des Rheinlandes besitzt (Balthasar König, 1727, III/35). Als Schüler von Viktor Scholz (Orgel) und dem Aachener Domorganisten Norbert Richtsteig (Improvisation) legte er schon nach drei Jahren 1992 das kirchenmusikalische B-Examen mit »sehr gut« in Orgelliteraturspiel und Improvisation ab.

Von 1992 bis 2019 war er Organisator und künstlerischer Leiter der »Steinfelder Vesperkonzerte« mit dem weithin bekannten „Internationalen Orgelsommer«. 

1996 hielt er sich zu einem Intensivstudium bei Prof. Craig Cramer an der »University of Notre Dame« in den USA auf.

Seit 2014 führt er im Rahmen von Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen des Bistums Aachen Kurse für Improvisation und liturgisches Orgelspiel durch.

Zum 1. Januar 2019 beendete er seinen Dienst als Organist an der Basilika Steinfeld und wechselte in die "Gemeinschaft der Gemeinden" Hellenthal-Schleiden, wo er zunächst für ein Jahr Organist im Seelsorgebereich Hellenthal und ab 1. Januar 2020 GdG-Musiker für die gesamte GdG Hellenthal-Schleiden sein wird.

Bislang spielte er 11 CDs an der König-Orgel der Basilika Steinfeld ein und wirkte in vielen Rundfunk- und Fernsehproduktionen des WDR (u.a. »Weihnachten International«, Film »Der junge Beethoven«, Dokumentationen »Wanderlust« und »Wunderschön“) und des Belgischen Rundfunks RTBF mit.

Konzerte führten ihn seither durch Deutschland (u. a. Aachen, Altenburg, Altenberger Dom, Bad Säckingen, Berlin, Bielefeld, Bonn, Burghausen, Donaueschingen, Dorsten, Duisburg, Düsseldorf, Garmisch-Partenkirchen, Grevenbroich, Harsewinkel, Horb am Neckar, Kaiserslautern, Kempen, Korschenbroich, Krefeld, Maria Laach, Mittenwald, Mönchengladbach, München, Neumünster, Neuss, Nürnberg, Ottobeuren, Rheda-Wiedenbrück, Rheinberg, Siegburg, Singen, Stuttgart, Wesel, Wuppertal sowie die Kathedralen in Bamberg, Fulda, Paderborn und Trier), Belgien, Großbritannien, Island, Italien, Litauen, Luxemburg, Niederlande, Österreich, Schweden, Schweiz und die USA.

Er wurde als Gastorganist zu berühmten Orgelfestivals eingeladen: 2004 nach Laufen (Schweiz), 2006 zum »Internationalen Orgelsommer« nach Reykjavik (Ísland) und zum »Christopher Summer Festival 2006« nach Vilnius (Litauen), 2009 nach Bastogne (Belgien), 2010 zum »Internationalen Orgelsommer« der Kathedrale von Haarlem (Niederlande). 2012 erneut zum »Internationalen Orgelsommer« nach Reykjavik (Ísland). 2013 und 2016 nach San Diego (Kalifornien, USA). Seit 2015 gastiert er jährlich in der Kathedrale von Luxembourg.

 

Informationen zum Bezug der CDs:

info@andreas-warler.de

 

 

 

Datenschutzerklärung

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutzgesetze, insbesondere der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), ist:

Andreas Warler

Ihre Betroffenenrechte

Unter den angegebenen Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten können Sie jederzeit folgende Rechte ausüben:

  • Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten Daten und deren Verarbeitung (Art. 15 DSGVO),
  • Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten (Art. 16 DSGVO),
  • Löschung Ihrer bei uns gespeicherten Daten (Art. 17 DSGVO),
  • Einschränkung der Datenverarbeitung, sofern wir Ihre Daten aufgrund gesetzlicher Pflichten noch nicht löschen dürfen (Art. 18 DSGVO),
  • Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten bei uns (Art. 21 DSGVO) und
  • Datenübertragbarkeit, sofern Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder einen Vertrag mit uns abgeschlossen haben (Art. 20 DSGVO).

Sofern Sie uns eine Einwilligung erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Sie können sich jederzeit mit einer Beschwerde an eine Aufsichtsbehörde wenden, z. B. an die zuständige Aufsichtsbehörde des Bundeslands Ihres Wohnsitzes oder an die für uns als verantwortliche Stelle zuständige Behörde.

Eine Liste der Aufsichtsbehörden (für den nichtöffentlichen Bereich) mit Anschrift finden Sie unter: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

Änderung unserer Datenschutzbestimmungen

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, z.B. bei der Einführung neuer Services. Für Ihren erneuten Besuch gilt dann die neue Datenschutzerklärung.

Die Datenschutzerklärung wurde mithilfe der activeMind AG erstellt, den Experten für externe Datenschutzbeauftragte (Version #2019-04-10).